[ Melanie & Moritz – Glück und Spaß im Dauertakt ]

Die Planung einer Hochzeit zu Coronazeiten ist zweifellos für alle Beteiligten nicht leicht. Um dem verliebten Paar ein Stück der Spannung zu nehmen, treffen wir uns immer schon einmal frühzeitig zu einem entspannten Essen und tauschen uns in guter Atmosphäre…

... über alles rund um die Hochzeit aus. "Wer seid ihr, was macht genau euch aus, was habt ihr für Hobbys, was macht ihr am liebsten gemeinsam?" ..."Und wer sind eure Trauzeugen, wie ist euer Zeitplan an eurem Tag?" Nach diesem ersten entspannten Kennenlernen gibt sich uns allen ein klares Bild voneinander… - und für mich war klar, Melanie und Moritz haben Humor - sehr viel Humor - und lassen sich auch gerne auf schräge Ideen ein. wink

Im nächsten Schritt sehe ich mir mit meiner Frau eine Foto-Location grundsätzlich gerne vorab an, mache mir Notizen was geht und was geht nicht, wie ist das Licht und sehr vieles mehr. Schließlich gibt es keine zweite Chance für diesen Tag! Das tolle dabei: man entdeckt vor Ort Details, die dann selbst das Paar an ihrem Tag überraschen.

Der Tag der Hochzeit war dann für alle nur noch pure Freude. Melanie und Moritz hatten einen Trabbi gebucht, der Fotospaß konnte beginnen. Ich kann beiden nur danken, dass Sie allen noch so verrückten Ideen gefolgt sind. Mit euch beiden wurde ein langer Tag auch für mich zur puren Freude.

 


   

Das After-Wedding-Shooting