analoges

Photoshop hin, Photoshop her... - der Charme alter Filme in Verbindung mit alten Kameras und (für heutige Verhältnisse) unperfekten Objektiven lässt sich nachträglich kaum erzeugen, außer bei der Aufnahme auf einem Film selbst.

Zur Betonung des alten (un)perfekten Charmes arbeite ich u.a. mit alten Polariod-Kameras, oder auch alten Lomografie-Kameras [Holga] und 120'er Roll-Filmen... - besonders gerne mit Bild-Serien (d.h. bewussten Bild-Überlappungen, ausgelöst durch unzureichenden Filmtransport). Auch der Lomografie-'Red-Scale-Film' ist ein wundervolles Stilmittel.

Du bist kreativ? Dann stöbere doch einmal in diesen Ordnern...